Angestellter Friseur vs. Stuhlmieter

Aktualisiert: 11. Aug.

Als Angestellter:


· ist man weisungsgebunden.

· man muss sich an die Öffnungszeiten und die vorgegebene Arbeitsweise halten.

· muss man sich mit Kollegen, Abläufen und Strukturen abfinden.

· ist durch Arbeitsvertrag und arbeitsrechtliche Regelungen geschützt.

· trägt man nicht das Risiko konjunktureller Schwankungen.

· darf man üblicherweise nicht ohne Einverständnis für andere Unternehmen arbeiten.

· erhält man vertraglich zugesicherte Zusatzleistungen wie Urlaubs – und Weihnachtsgeld.

· sind Rente und Arbeitslosenversicherung automatisch geregelt.



Als Selbständiger Stuhlmieter:


· muss man einen Gewerbeschein beantragen.

· muss man sich selbst um seine Auslastung kümmern.

· bestimmt du allein deine Arbeitsbedingungen.

· man bestimmt Arbeitsabläufe selbst.

· kümmern sich selbst um Vermarktung und Werbung.

· könntest du auch unangenehme Kunden ablehnen.

· Arbeitszeiten, Überstunden und Urlaub bestimmt du selbst.

· kann du neue Dienstleistungen mit eigenem Konzepten anbieten.


89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen